Häufige Fragen - N

Jeder wünscht sich, jeder braucht seine Ruhephasen. Seien Sie aber bitte nachsichtig wenn sich Kinder nicht immer danach richten - sie brauchen mehr Bewegung. Zwischen 22 und 7 Uhr gilt allerdings die nächtliche Ruhezeit - zwischen 13 und 15 Uhr heißt es Mittagsruhe. Siehe auch "Kinder, Lärm, Musik"
Leider gibt es den weit verbreiteten Irrglauben, dass ein Vermieter grundsätzlich verpflichtet sei, einen Mieter aus seinem Mietvertrag zu entlassen, sofern dieser drei mögliche Nachmieter stellt. Dem ist aber nicht so. Sofern Sie jedoch einen solventen Folgemieter vorschlagen können, ist die Genossenschaft gerne bereit, die Weitervermietung zu prüfen. Wir bitten Sie jedoch, von Eigeninserationen Ihrer Wohnung abzusehen. Bitte nennen Sie uns nur Bewerber, die Sie auch selbst empfehlen können.
 
Wenn Sie Ihren Nachnamen ändern, z.B. aufgrund Eheschließung, Scheidung etc. teilen Sie uns dies bitte kurz schriftlich mit, damit wir Ihre Mitgliedsangaben und damit einhergehend auch die Angaben im Dauernutzungsvertrag ändern können. Wir benötigen dazu in jedem Fall eine entsprechende Urkunde bzw. den Eintrag aus Ihrem Familienstammbuch in Kopie. Legen Sie uns diese im eigenen Interesse kurzfristig vor.
 
Unter dem Begriff Nebenkosten werden die Heiz- und Betriebkosten in der Regel zusammengefasst. Siehe auch "Betriebskosten" und "Heizkosten"